Projekte

Die Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung entwickelt auch in eigener Zuständigkeit Maßnahmen, um die Integration von bleibeberechtigten Zuwanderern zu fördern und Ehrenamtliche bei Ihrer tagtäglichen Arbeit zu unterstützen.

NEU: Projektstart „Stolz auf meine Sprache! – Zweisprachige Bücherbox“

Für immer mehr Kinder ist es der Normalfall, dass sie mit mehr als einer Sprache aufwachsen. Diese Mehrsprachigkeit sollten wir nicht als Hemmschuh, sondern als Potential begreifen. Deshalb habe ich eine „Zweisprachige Bücherbox“ gepackt. Diese enthält 9 unterschiedliche Kinderbücher, die dazu einladen, Geschichten sowohl auf Deutsch als auch in einer anderen Sprache vorzulesen – auf der einen Bilderbuchseite in der deutschen, auf der anderen Seite in der türkischen, rumänischen, polnischen etc. Version. Weitere Infos unter der Projektseite „Bücherbox“.

Zweisprachige Bücherbox

„Gemeinsam MUTMACHER sein“:

Die MUTMACHER-Rubrik ist ein authentischer Einblick „aus erster Hand“, den die unterschiedlichsten Personen geben, die das Thema Integration berührt: Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund selbst, aber auch die vielen haupt- und ehrenamtlichen leidenschaftlichen Mistreiter für die Sache. Diese neue Rubrik setzt ein Signal für die vielen Mut machenden Erfolge. Der beste Beweis für eine gute und gelingende Integration ist der Einsatz, die Resilienz und das Engagement unserer Mutmacher. Zu den ersten Mutmachervideos gehts hier.

GemeinsamMutmachersein

Gemeinsam Vorlesen mit dem Integrationsrucksack!

Die Beauftragte unterstützt auch Kinder mit Sprachdefiziten sowie das Ehrenamt im Bereich Sprachförderung. Der Integrationsrucksack dient der Sprachförderung von Kindern im Kita-Alter insbesondere mit defizitären Deutschkenntnissen und enthält neben einem Vorlesebuch weitere Fördermaterialien sowie kleine Überraschungen. Zusätzlich flankiert die Maßnahme das ehrenamtliche Engagement als Lesepatin oder Vorleser. Weiter Informationen finden Sie hier.

Mastershot-ohne-Headline_final