Meine Projekte

Ich entwickle in eigener Zuständigkeit Maßnahmen, um die Integration von Menschen mit Migrationsgeschichte zu fördern und Ehren- und Hauptamtliche bei ihrer tagtäglichen Arbeit zu unterstützen. Besonders am Herzen liegen mir Kinder und Jugendliche, da deren Bildung und Selbstverständnis unsere künftige Gesellschaft maßgeblich prägen. Durch die Kooperation mit starken Partnerorganisationen kommen diese Projekte dann bayernweit zum Einsatz.

NEU! Aufklärungsprojekt
FGM_C (Female Genital Mutilation_Cutting)

Laut Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation  sind weltweit mehr als 200 Millionen Mädchen und Frauen von FGM_C betroffen. Durch Migration aus Regionen mit hohen Beschneidungsanteilen ist weibliche Beschneidung auch bei uns in Bayern ein Thema geworden.

Meine Kampagne gegen FGM_C, die in Kooperation mit Fadumo Korn (Nala e.V., DONNA Mobile AKA e.V.) entstanden ist, soll  informieren, sensibilisieren und einen großen Unterstützerkreis finden. Machen Sie mit!

Weitere Informationen finden Sie auf der Projektseite.

NEUAUFLAGE des erfolgreichen Projekts „Stolz auf meine Sprache!“ –  Zweisprachige Bücherbox

Für immer mehr Kinder ist es der Normalfall, dass sie mit mehr als einer Sprache aufwachsen. Diese Mehrsprachigkeit ist eine wertvolle Kompetenz. Die Sprachförderung muss schon im KITA-Alter ansetzen. Deshalb habe ich im Jahr 2021 unter dem Motto „Stolz auf meine Sprache““ eine zweisprachige Bücherbox gepackt. Das Projekt war so erfolgreich, dass ich eine Neuauflage davon gestartet habe.  Diese neuen Bücherboxen bestehen nun aus 10 zwei- bzw. multilingualen Vorlesebüchern in 11 unterschiedlichen Sprachen. Die meisten Bücher aus der Bücherbox stehen auch als MP3-Downlaod oder Begleit-CD in weiteren Sprachen zur Verfügung. Weitere Infos finden Sie unter der Projektseite „Bücherbox“.

 
 

#Gutangekommen? – Gesprächsrunde und Videoprojekt anlässlich des 60-jährigen Jubiläums des Anwerbeabkommens mit der Türkei

Am 30. Oktober vor 60 Jahren unterzeichneten Deutschland und die Türkei die „Regelung der Vermittlung türkischer Arbeitnehmer nach der Bundesrepublik Deutschland“ – im Volksmund bezeichnet als das “Anwerbeabkommen mit der Türkei“.

Mir persönlich liegt die türkische Community ganz besonders am Herzen. Aus Fremden wurden Nachbarn, Arbeitskollegen, Freunde und Familienmitglieder. Viele Enkelinnen und Enkel der damals dringend benötigten Arbeitnehmer haben hier bei uns Karriere gemacht: Sie bereichern unsere Gesellschaft heute als wertvolle Fachkräfte, Kulturschaffende, Unternehmer, Journalisten, Politiker und Sozialpädagogen.

Unter dem Motto #Gutangekommen!? habe ich zur Teilnahme an einer Gesprächsrunde und einem Videoprojekt eingeladen, um gemeinsam zu ergründen, wie es sich als Mensch mit türkischer Migrationsbiografie in Deutschland lebt – mit Blick auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Mehr Informationen und alle Videos gibt es hier.

„Gemeinsam MUTMACHER sein“

Die MUTMACHER-Rubrik ist ein authentischer Einblick „aus erster Hand“, den die unterschiedlichsten Personen geben, die das Thema Integration berührt: Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund selbst, aber auch die vielen haupt- und ehrenamtlichen leidenschaftlichen Mistreiter für die Sache. Diese Rubrik setzt ein Signal für die vielen Mut machenden Erfolge. Der beste Beweis für eine gute und gelingende Integration ist der Einsatz, die Resilienz und das Engagement unserer Mutmacherinnen und Mutmacher. 

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann melden Sie sich!

Und hier geht es zu allen bisherigen Mutmachervideos!

Gemeinsam Vorlesen mit dem Integrationsrucksack!

Kinder mit Sprachdefiziten sowie das Ehrenamt im Bereich Sprachförderung möchte ich besonders unterstützen . Der „Integrationsrucksack“ dient der Sprachförderung von Kindern – insbesondere mit defizitären Deutschkenntnissen – im Kita-Alter und enthält neben einem Vorlesebuch weitere Fördermaterialien sowie kleine Überraschungen. Zusätzlich flankiert die Maßnahme das ehrenamtliche Engagement als Lesepatin oder Vorleser. Weitere Informationen finden Sie hier.