Vielfalt gewinnt

Integration und die Steuerung und Bewältigung von Migrationsbewegungen sind die zentralen Herausforderungen der Zukunft. Sie werden unsere Gesellschaft verändern. Diesen Prozess gilt es zu gestalten. Es reicht nicht, ihn nur zu verwalten, wie die zahlreichen Beispiele gescheiterter Integration in unseren europäischen Partnerländern belegen. Wer sich dieser Einsicht verschließt, läuft Gefahr, die Fliehkräfte in einer immer mehr von Vielfalt geprägten Gesellschaft zu unterschätzen und so den Zusammenhalt unseren Gemeinwesens zu gefährden. Deshalb müssen wir klare Vorgaben und eine Strategie entwickeln, wie wir Integration in den nächsten Jahrzehnten gestalten wollen. Bayern ist in dieser Hinsicht schon heute Vorreiter, aber wir dürfen uns auf diesem Erfolg nicht ausruhen.

Kerstin Schreyer

Kerstin Schreyer

Seit dem 1. März 2017 amtiere ich als die neue Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung. Ich fühle mich sehr geehrt und bin stolz darauf, dieses Amt ausüben zu können.

Sie dürfen sich sicher sein, dass ich diese Aufgabe mit ganzer Kraft, viel Fleiß und großem Einsatz angehen und für die Menschen mit Migrationshintergrund, aber auch für die gebürtigen Deutschen eine gute Ansprechpartnerin sein werde. Dabei danke ich Ihnen allen für Ihr Vertrauen und die Bereitschaft, mich auf diesem Weg zu begleiten.

2 Stunden zuvor

Integrationsbeauftragte d. Bayerischen Staatsreg. Kerstin Schreyer, MdL
Neuer Flyer der Integrationsbeauftragten und DEHOGA Bayern
„Ausbildung und
Arbeit in Hotellerie und Gastronomie“ 

Bayern boomt! Da der Tourismus in Bayern enorm wächst, benötigen Hotels und Restaurants dringend Auszubildende und Mitarbeiter. Der Flyer  informiert über die Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten in dieser Branche. Denn die beruflichen Chancen, die die Hotel- und Gaststättenbranche bietet, bleiben noch viel zu oft ungenutzt.
Der Flyer soll künftig in mehreren Sprachen veröffentlicht werden, u.a. in Italienisch, Türkisch, Russisch und Kroatisch/Bosnisch/Serbisch. 
#DEHOGA #KerstinSchreyer #integration #Gastronomie #hotel #gaststätten

Als pdf-Datei abrufbar unter:

http://integrationsbeauftragte.bayern.de/wp-content/uploads/2017/10/Flyer-Ausbildung-und-Arbeit-in-Hotellerie-und-Gastronomie.pdf

Neuer Flyer der Integrationsbeauftragten und DEHOGA Bayern
„Ausbildung und
Arbeit in Hotellerie und Gastronomie“

Bayern boomt! Da der Tourismus in Bayern enorm wächst, benötigen Hotels und Restaurants dringend Auszubildende und Mitarbeiter. Der Flyer informiert über die Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten in dieser Branche. Denn die beruflichen Chancen, die die Hotel- und Gaststättenbranche bietet, bleiben noch viel zu oft ungenutzt.
Der Flyer soll künftig in mehreren Sprachen veröffentlicht werden, u.a. in Italienisch, Türkisch, Russisch und Kroatisch/Bosnisch/Serbisch.
#DEHOGA #KerstinSchreyer #integration #Gastronomie #hotel #gaststätten

Als pdf-Datei abrufbar unter:

integrationsbeauftragte.bayern.de/wp-content/uploads/2017/10/Flyer-Ausbildung-und-Arbeit-in-Hotel...
... weiterlesenweniger

Aus der Presse - Kreisbote Kempten über die Veranstaltung Auf dem bunten Sofa mit der Integrationsbeauftragten im Haus International in Kempten
#kempten #integration #kerstinschreyer

Aus der Presse - Kreisbote Kempten über die Veranstaltung "Auf dem bunten Sofa" mit der Integrationsbeauftragten im Haus International in Kempten
#kempten #integration #kerstinschreyer
... weiterlesenweniger

Vertreter von rainbow refugees und sub e. V. im Informationsaustausch mit der Integrationsbeauftragten

Dr. Kai Kundrath als Geschäftsführer des sub e. V. sowie Dr. Thomas Michel  als Verterter der rainbow refugees nutzten die Gelegenheit, ihre Einrichtung bzw. Initiative Kerstin Schreyer  vorzustellen. Dabei wurde die mögliche Unterstützungsleistung durch die Geschäftsstelle bei Problemen geflüchteter LGBT*´s sowie praktische Ideen der Zusammenarbeit, wie die Beteiligung der rainbow refugees mit einer Besuchergruppe bei der Präventionsausstellung Only Human * besprochen. 

Das Sub ist das Schwule Kommunikations- und Kulturzentrum Münchens, kurz Sub e.V. 1986 wurde der gemeinnützige Verein als Dach für alle Schwulengruppen der Stadt gegründet. Zum Münchner Schwulenzentrum gehören wichtige Service- und Informationseinrichtungen, etliche Freizeit- und Selbsthilfegruppen, die psychosoziale Beratungsstelle sowie die HIV-Prävention. Auch ein Café betreibt die Organisation.
https://www.subonline.org/

Die Ehrenamtlichen von rainbow refugees unterstützen Flüchtlinge die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung Verfolgung im Herkunftsland geltend machen.
https://www.rainbowrefugeesmunich.net/

*(vom 13. - 23.11.2017 in der Geschäftsstelle -   https://www.facebook.com/events/252609881931031/?acontext=%7B%22action_history%22%3A%22[%7B%5C%22surface%5C%22%3A%5C%22page%5C%22%2C%5C%22mechanism%5C%22%3A%5C%22page_upcoming_events_card%5C%22%2C%5C%22extra_data%5C%22%3A[]%7D]%22%2C%22has_source%22%3Atrue%7D)
#Lsbti #rainbowrefugees  #sub #kerstinschreyer #integration

Vertreter von rainbow refugees und sub e. V. im Informationsaustausch mit der Integrationsbeauftragten

Dr. Kai Kundrath als Geschäftsführer des sub e. V. sowie Dr. Thomas Michel als Verterter der "rainbow refugees" nutzten die Gelegenheit, ihre Einrichtung bzw. Initiative Kerstin Schreyer vorzustellen. Dabei wurde die mögliche Unterstützungsleistung durch die Geschäftsstelle bei Problemen geflüchteter LGBT*´s sowie praktische Ideen der Zusammenarbeit, wie die Beteiligung der rainbow refugees mit einer Besuchergruppe bei der Präventionsausstellung "Only Human" * besprochen.

Das Sub ist das Schwule Kommunikations- und Kulturzentrum Münchens, kurz Sub e.V. 1986 wurde der gemeinnützige Verein als Dach für alle Schwulengruppen der Stadt gegründet. Zum Münchner Schwulenzentrum gehören wichtige Service- und Informationseinrichtungen, etliche Freizeit- und Selbsthilfegruppen, die psychosoziale Beratungsstelle sowie die HIV-Prävention. Auch ein Café betreibt die Organisation.
www.subonline.org/

Die Ehrenamtlichen von "rainbow refugees" unterstützen Flüchtlinge die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung Verfolgung im Herkunftsland geltend machen.
www.rainbowrefugeesmunich.net/

*(vom 13. - 23.11.2017 in der Geschäftsstelle - www.facebook.com/events/252609881931031/?acontext=%7B%22action_history%22%3A%22[%7B%5C%22surface%5C%22%3A%5C%22page%5C%22%2C%5C%22mechanism%5C%22%3A%5C%22page_upcoming_events_card%5C%22%2C%5C%22extra_data%5C%22%3A[]%7D]%22%2C%22has_source%22%3Atrue%7D)
#Lsbti #rainbowrefugees #sub #kerstinschreyer #integration
... weiterlesenweniger

mehr ...