Von „Lassen Sie sich impfen“ bis „Aşı olun “ – Impfaufruf speziell an Busfahrerinnen und Busfahrer in 17 Sprachen

Von „Lassen Sie sich impfen“ bis „Aşı olun “ – Impfaufruf speziell an Busfahrerinnen und Busfahrer in 17 Sprachen

Mit einem gemeinsamen Impfaufruf in 17 Sprachen wollen Kerstin Schreyer, Bayerische Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr, und Gudrun Brendel-Fischer, Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, Busfahrerinnen und Busfahrer zu einer Impfung gegen das Corona-Virus motivieren.

Der Aufruf an die Busfahrerinnen und Busfahrer zielt nicht nur auf den persönlichen Gesundheitsschutz ab, sondern auch auf die besondere Verantwortung für die Fahrgäste. Der Aufruf der beiden bereits selbst dreifach geimpften  Politikerinnen lautet: „Lassen Sie sich impfen.“

Die Flyer werden über den Landesverband Bayerischer Omnibusunternehmer (LBO) an die Unternehmen im Verband und von diesen wiederum an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitergeleitet.

Im pdf-Format können sie in unserer Rubrik „Downloads zu Corona“ in allen 17 Sprachen heruntergeladen werden.