Neuauflage des erfolgreichen Projektes „Stolz auf meine Sprache“

Neuauflage des erfolgreichen Projektes „Stolz auf meine Sprache“

Für immer mehr Kinder ist es der Normalfall, dass sie mit mehr als einer Sprache aufwachsen. Diese Mehrsprachigkeit ist eine wertvolle Kompetenz. Deshalb hat die Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung Gudrun Brendel-Fischer, MdL eine „Zweisprachige Bücherbox“ gepackt, mit der die deutschsprachige und die muttersprachliche Entwicklung gefördert werden sollen.

Die erste Auflage der zweisprachigen Bücherboxen „Stolz auf meine Sprache!“ wurde 2021 in rund 100 KITAs in ganz Bayern verteilt.

Nun wird das erfolgreiche Projekt der mehrsprachigen Bücherbox in einer Neuauflage fortgeführt.  Diese besteht aus 10 zwei- bzw. multilingualen Vorlesebüchern in 11 unterschiedlichen Sprachen. Die meisten Bücher aus der Bücherbox stehen auch als MP3-Downlaod oder Begleit-CD in weiteren Sprachen zur Verfügung. So kann den Geschichten des Regenbogenfischs oder des kleinen Eisbären Lars beispielsweise in 8 Sprachen gelauscht werden.

Der Projektstart für die Neuauflage fand in der KITA „Haus für Kinder“ (AWO) in München statt.  Mit dem Arbeiterwohlfahrt Landesverband Bayern e.V. (AWO) und dem Verband Katholischer Kindertageseinrichtungen Bayern e.V. konnten für die Neuauflage verlässliche Träger in der bayerischen KITA-Landschaft gewonnen werden. Insgesamt werden auch in diesem Jahr rund 100 Bücherboxen an KITAS in allen Regionen Bayerns verteilt.