Die Integrationsbeauftragte zu Gast beim Internationalen Mütterforum München e.V.

Die Integrationsbeauftragte zu Gast beim Internationalen Mütterforum München e.V.

Gudrun Brendel-Fischer überzeugt sich persönlich von der einladenden und familiären Atmosphäre des Internationalen Mütterforums München. Brendel-Fischer ist beeindruckt: Das Motto des Mütterforums „Wir gestalten unsere Zukunft und die unserer Kinder in der Gesellschaft durch Selbsthilfe, Eigenverantwortung, Kompetenz und Selbstbestimmung“ kann man hier hautnah spüren. Ich freue mich sehr, dass es dieses Miteinander von Müttern und Frauen in dieser Form – mit über 50 Nationalitäten – gibt! Das ist gelebte Integration.“

 

Das Münchner Mütterforum wird vom Bayerischen Sozialministerium und der Landeshauptstadt München gefördert und feiert nächstes Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Das Forum engagiert sich für einen kontinuierlichen Integrationsprozess mit ehrenamtlichem Engagement und bietet Müttern und Kindern nicht nur offene Müttercafés, Kinderbetreuung, Begleitung und Vertiefung von Unterrichtsstoff, Englischkurse, Singgruppen, Hilfe in Notfällen, sondern auch niedrigschwellige Angebote zum Mitmachen – ob es Kochen, Nähen oder Deutschlernen ist.

 

„Danke an die Leitung Frau Bisserka Herud, die Mitglieder aus dem Vorstand Kathleen Neubert, Gergana von Heyking, Hans Madej und die vielen Frauen aus allen Kontinenten, die ich heute kennenlernen durfte! Und Danke an das Engagement von Susanne Veit vom Landesverband Mütter- und Familienzentren Bayern e.V., zu dem das Internationale Mütterforum gehört“, so Brendel-Fischer zum Abschluss.