Integrationsrucksack an Mütter- und Familienzentren übergeben

Integrationsrucksack an Mütter- und Familienzentren übergeben

Am 06.10.2020 gab die Bayerische Integrationsbeauftragte Gudrun Brendel-Fischer, MdL, zusammen mit Susanne Baier, Vorsitzende des Landesverbands der Mütter- und Familienzentren im Evangelischen Gemeindehaus Bayreuth den Startschuss für den „Integrationsrucksack“.

„Der „Integrationsrucksack“, das ist ein Potpourri aus Vorlesebüchern und Fördermaterialien für Kinder im Kita-Alter, die besondere Unterstützung in ihrer Sprachentwicklung im Deutschen brauchen. Wir wollen damit ein Zeichen setzen für den Wert des Vorlesens und möchten damit insbesondere Kinder mit Defiziten im Deutschen erreichen.

Das Besondere an diesem Rucksack? – „Es ist auch eine Kampagne für das Ehrenamt“. Wir schenken den Kindern nicht nur den Rucksack, sondern mit ihm auch das Vorlesen selbst, Vorleser inklusive. Das ist auch gut sichergestellt, und zwar durch die Verteilung über ausgewählte Mütter- und Familienzentren, wie das Mama Mia in Bayreuth.

Mit buntem Programm und einer guten Mischung aus Jung und Alt verbrachten die 75 Teilnehmer – darunter Kinder aus Familienzentren der Region und Flüchtlingsfamilien aus Bayreuth – einen abwechslungsreichen Nachmittag.

Presseinfo: 20201007 Presseinfo Auftaktveranstaltung Integrationsrucksack Bayreuth