Integrationspreis 2012

Der Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung beehrt sich einen Preis des Bayerischen Integrationsrates für das Jahr 2012 auszuschreiben!
Unter dem Motto „Mehr Chancen durch Vielfalt“ können bis zum 30. November 2011 von institutionellen Trägern oder Privatpersonen getragene Initiativen oder Projekte im Bereich der Integrationsarbeit und –förderung aus den Jahren 2010 und 2011 für den Preis des Bayerischen Integrationsrates vorgeschlagen werden. Gefragt sind Beispiele und Vorbilder, mit denen es in der Praxis gelingt, das interkulturelle Leben im Freistaat zu fördern und mit Menschen mit oder ohne Migrationshintergrund ein vielfältiges gemeinsames Leben für eine Gesellschaft im 21. Jahrhundert zu gestalten.

Der Preis des Bayerischen Integrationsrates wird durch den Integrationsbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung verliehen. Die Entscheidung über den Preisträger trifft eine vom Bayerischen Integrationsrat in freier Wahl bestimmte unabhängige Jury. Das prämierte Integrationsprojekt wird im Rahmen der Integrationstage am 8. und 9. März ausgezeichnet. Ein Preisgeld wird nicht verliehen. Besonders erwünscht sind Vorschläge von Initiativen oder Projekten, die bisher noch keine institutionelle Förderung erhalten. Eigenbewerbungen werden nicht berücksichtigt. Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausschreibung ist eine, bis spätes-tens 30. November 2011 eingereichte schriftliche Empfehlung mit Begründung:

PM vom 27.09.2011 Preis des Bayerischen Integrationsrates (PDF)
Der Preis des Bayerischen Integrationsrates 2012 ging an die Würzburger Theatergruppe Tschungulung.
„Mama, ich integriere mich gerade.“ Das war die erste Reaktion einer der jungen Schauspielerin
der Theatergruppe „Tschungulung“ beim Telefonat mit ihrer Mutter in Bulgarien nachdem sie vom Gewinn des Preises erfahren hat. Der sehr kurzweilige und abwechslungsreiche Abend begeisterte Gäste und Preisträger gleichermaßen. „Mit Integration verhält es sich wie mit jeder Beziehung zwischen Menschen, der direkte Kontakt und der Wille zum Miteinander sind die Bausteine für den Erfolg. Es gibt auch bei uns Höhen und Tiefen, aber der Preis ist ein Ansporn, die Tiefen zu überwinden“, so die Leiterin der Theatergruppe Dr. Mahsberg.

PRP_0325